Team

Dr. Caroline Thun-Hohenstein, Fachärztin für Neurologie

Dr. Caroline Thun-Hohenstein

Schwerpunkte

Spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie zentraler Bewegungsstörungen (Movement Disorders) wie M. Parkinson, atypische Parkinson-Syndrome und anderen neurodegenerativen Krankheiten. Insbesondere auch Therapieplanung im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung mit spezieller Rücksicht auf Methoden wie Tiefe Hirnstimulation und Medikamentenpumpen.

Sie ist auch zertifiziert für die Behandlung neurologischer Störungen mit Botulinumtoxin.

Investigator klinischer Studien zur Therapie von Parkinson-Syndromen, so auch bei der erstmals weltweit am Menschen angewandten Impfung gegen Parkinson.

Lebenslauf

Seit über 20 Jahren an führenden Institutionen in Deutschland und Österreich ausgebildet und arbeitet seit vielen Jahren in gemeinsamer Praxis mit Dr. Dieter Volc. Sie ist als Expertin in folgenden Bereichen tätig:

  • Bewegungsstörungen
    Morbus Parkinson
    Dystonie
    zerebrale Durchblutungsstörung (Mikroangiopathie)
  • Kopfschmerzen
  • Botulinum-Toxin-Behandlungen
  • Gedächtnisstörungen
    Morbus Alzheimer
    Lewy Body Erkrankung
    Morbus Binswanger

Dr. Dieter Volc, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Dr. Dieter Volc

Schwerpunkte

Spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie zentraler Bewegungsstörungen (Movement Disorders) wie M. Parkinson, atypische Parkinson-Syndrome und anderen neurodegenerativen Krankheiten. Insbesondere auch Therapieplanung im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung mit spezieller Rücksicht auf Methoden wie Tiefe Hirnstimulation und Medikamentenpumpen.

Wissenschaftliche Arbeiten, Übersichtsartikel, Buchbeiträge und vor allem edukative Publikationen und Vorträge zum Thema M. Parkinson, M. Binswanger.

Principal Investigator klinischer Studien zur Therapie von Parkinson-Syndromen, so auch die von ihm erstmals weltweit am Menschen angewandte Impfung gegen Parkinson.

Lebenslauf

Ausbildung

  • Universität Innsbruck, Dr. med. univ. (1978)
  • Krankenhaus Lainz, Assistenzarzt in den Bereichen Neurologie, Cardiologie, Innere Medizin
  • Krankenhaus Baumgartner Höhe, Assistenzarzt im Bereich Psychiatrie (1978–1985)
  • Anerkennung zum Facharzt für Neurologie und Psychiatrie (1985)
  • Oberarzt an der Neurologischen Abteilung des Krankenhauses Lainz und Leiter des Neurosonologischen Labors. Koniliarius für Neurologie und Psychiatrie am Orthopädischen Spital Wien Speising (1982–1995)
  • Oberarzt bei Univ. Prof. Dr. Walther Birkmayer, dem Begründer der DOPA-Therapie des M. Parkinson (1990–1994)

Ärztliche Tätigkeiten und Funktionen

  • Primarius der Neurologischen Abteilung der Confraternität (seit 1996)
  • Stellvertretender ärztlicher Leiter der Confraternität (seit 1996)
  • Leiter des Zentrums für Parkinson an der Confraternität (seit 1999)
  • Ordination Schottenfeldgasse 45, 1070 Wien (1990–2015)
  • Geschäftsführer der Prosenex AmbulatoriumbetriebsgesmbH (seit 1993)
  • Vorstandsmitglied, Anny Birkmayer Parkinson Foundation (seit 1996)
  • Primarius der Neurologischen Abteilung der Confraternität (seit 1996)
  • Vorstandsmitglied, Parkinson Selbsthilfe Österreich-Dachverband (1998–2015)
  • Vorsitzender der Ethikkommission der Privatklinik Confraternität sowie der Privatklinik Döbling